VyprVPN Test

vyprvpnSeine Sicherheit besteht aus PPTP, L2TP/IPSec und OpenVPN Protokollen, AES 256-bit Datenverschlüsselung und eine erstklassige Chameleon Technologie. Die letzte Option verschlüsselt OpenVPN Paket von Metadaten und macht das unerkennbar. Daraufhin kann man im Internet immer anonym bleiben.

Dieser VPN-Anbieter schützt Klienten auch gegen den Datenverlust. VyprVPN hat eigene DNS Server und eine Option von dem Not-Aus. Es gibt auch einen Schutz vor IPv6 Leaks.

Es muss auch angenommen werden, dass dieses VPN keine Logs speichert und Privatinformation von Klienten zu den Dritten nicht übergibt.

VyprVPN:

Preise beginnen ab: € 7,45 pro MonatWertung: 4 Stars

75% Complete

90% Complete

90% Complete

92% Complete

90% Complete

98% Complete

Dank solchem Niveau der Sicherheit und Datenschutz ist VyprVPN in solchen Staaten mit der strengen Online-Politik wie China, Indonesien und Saudi-Arabien populär.

VyprVPN hat mehr als 700 Server in 50 Staaten der Welt. Außerdem unterstützt dieser VPN-Dienst einen P2P Datenverkehr und erlaubt Bitcoin Zahlungsart.

Vorteile

  • mit Sitz in der Schweiz
  • P2P Datenverkehr
  • Not-Aus
  • NAT-Firewall
  • keine DNS oder IPv6 Leaks
  • 700+ Server in 50 Staaten
  • unbegrenzte Bandbreite, Serverwechsel und Geschwindigkeit
  • 3 Tagen von der kostenlosen Testversion

Nachteile

  • hohe Preise
  • AES 256-bit Datenverschlüsselung ist nur im Premium Plan verfügbar